FAQ - Rupp und Hubrach - Brillengläser und Veredelungen

FAQ

Was ist beim Kauf von Brillengläsern zu beachten?

Brillengläser sehen unscheinbar aus, sind aber wahre Alleskönner. In erster Linie geht es natürlich darum, Ihre Sehschwäche auszugleichen. Gleichzeitig bieten Ihnen qualitativ hochwertige Marken-Brillengläser einen spürbaren Mehrwert: von einer ansprechenden Ästhetik über Pflegeleichtigkeit und Langlebigkeit bis hin zu komfortablen Funktionen, wie selbsttönende Brillengläser.

Einstärkenbrille, Gleitsichtbrille – was ist der Unterschied?

Der Unterschied liegt hauptsächlich in den individuellen Sehbereichen. Ferne oder Nähe: Einstärkenbrille.

Eine Einstärkenbrille gleicht die Sehschwäche für den Blick in die Ferne oder in die Nähe aus. Ferne und Nähe: Gleitsichtbrille.

Im Laufe des Lebens verlieren die Augen zunehmend die Fähigkeit der Akkommodation, also die Einstellfähigkeit auf nahe und nähere Sehentfernungen. Das ist ein ganz natürlicher Prozess. Hierbei hilft die sogenannte Gleitsichtbrille. Sie unterstützt die Augen sowohl in der Nähe als auch im Zwischenbereich und in der Ferne. Dank qualitativ hochwertiger Marken-Gleitsichtgläser ist das Sehen stufenlos angenehm in allen Sehentfernungen.

 

Was macht gute GLEITSICHTGLÄSER aus?

Die Gleitsichtbrille begleitet Sie bis zu 24 Stunden am Tag. Deswegen sollten Sie keine Kompromisse eingehen und auf Marken-Brillengläser setzen.
Gleitsicht-Brillengläser sind in drei Bereiche aufgeteilt: Nähe für das Sehen bis ca. 60 cm, Zwischenbereich für Sehentfernungen von ca. 60 cm bis ca. 5 Meter und Ferne, also der Blick auf ca. 5 Meter und darüber hinaus. Je höher die Qualität ist, desto größer sind der Nah- und der Zwischenbereich und desto natürlicher können Sie sehen. Unser bestes Gleitsichtglas passt sich zum Beispiel exakt an Sie an – an Ihre Körperhaltung, an Ihre Händigkeit, an Ihre Sehgewohnheiten und vieles mehr.
Entdecken Sie die Unterschiede und lassen Sie sich vom R+H Augenoptiker in Ihrer Nähe ausführlich beraten.

Kann ich die Ästhetik meiner Brillengläser beeinflussen?

Ja, das können Sie. Gerade bei einer hohen Sehstärke sehen herkömmliche Brillengläser dick – und damit nicht schön aus. Durch den Einsatz eines passenden Glasmaterials und einem intelligenten Berechnungsverfahren können  Ihre Gläser so dünn wie möglich produziert werden.
Zusätzlich steht Ihnen eine Veredelung zur Verfügung, die den natürlichen Restreflex eines Brillenglases reduziert. Normalerweise haben die Brillengläser einen leicht grünlichen Restreflex. Unsere Veredelung „Nanoperl S UV Purlux“ sorgt für pure Ästhetik ganz ohne farbige Restreflexe. Vor allem bei farbigen Brillenfassungen ist das besonders empfehlenswert.

 

Brauche ich eine Bildschirmarbeitsplatz-Brille?

Gerade wenn Sie eine Gleitsichtbrille tragen, ist eine Raum- und Nahbrille eine wertvolle Ergänzung. Die Brillengläser werden speziell für die Gegebenheiten bei Naharbeiten bzw. des Sehens im Raum konzipiert. Je nach Ihren Anforderungen bietet die Brille angenehmes Sehen, zum Beispiel auf kürzere Sehentfernungen wie beim Blick auf den Bildschirm oder auch beim Kochen und Basteln.
Es gibt unterschiedliche Lösungen für das Sehen in der Nähe und in den Raum. Sie profitieren von einer ergonomischen, natürlichen Körperhaltung und angenehm scharfem Sehen.

 

Kann ich eine Brille für alle Situationen verwenden, zum Beispiel auch für den Sport?

Denken Sie an Ihre Schuhauswahl. Für jeden Anlass haben Sie den Schuh, der dafür passend ist. Genauso ist es bei der Brille. Sehen ist so vielfältig und stellt je nach Situation unterschiedliche Anforderungen. Zum Beispiel werden Ihre Augen bei der Nutzung des Smartphones anders gefordert als beim Autofahren oder beim Sport. Besonders beim Sport gehört eine Sportbrille mit Sehstärke zur Ausrüstung dazu. Durch die spezielle Form der Brille werden Sie vor Wind, Schmutz und UV-Strahlen geschützt.